About Us

Meine Frau und ich, wir bereiten seit über 5 Jahren die Brotboxen unserer beiden Kinder zu. Seit dem ersten Schultag haben wir vieles ausprobiert, um das Essen unserer Kinder so gesund, vielfältig, lecker und praktisch wie möglich zu gestalten. Als unser erstes Kind in die Schule kam, sind wir radikal von konventionellen Lebensmitteln auf Bio umgestiegen. Heute kommen bei uns nur noch frische Bio-Lebensmittel in die Brotboxen.

Irgendwann kam der Skandal mit den Schadstoffen in Plastikspielzeugen und den damit verbundenen Gesundheitsrisiken. Daraufhin beschlossen wir, angefangen mit den Brotboxen unserer Kinder jegliches Plastik aus unserer Küche zu verbannen und machten uns auf die Suche nach möglichen Alternativen. In der Zwischenzeit reagierte natürlich der Markt auf die Verunsicherung der Verbraucher und versuchte das Vertrauen durch BPA (Bisphenol-A)-freie Produkte zurückzugewinnen. Als Schnelllösung sprangen wir ebenfalls auf diesen Zug auf, waren aber mit der Lösung nicht zufrieden, weil BPA-Frei nicht gleich Schadstofffrei bedeutet.

Unsere Suche führte uns letztendlich zu Brotboxen und Trinkflaschen aus Edelstahl. Diese sind im Bezug auf unsere Gesundheit unbedenklich und belasten weniger unsere Umwelt. Obwohl Produkte aus Edelstahl in anderen Teilen der Welt als Lebensmittelbehälter seit Generationen zum Einsatz kommen, gibt es in Deutschland nur wenige Anbieter. Mit unserer Geschäftsidee „ECO Brotbox”, möchten wir Kinder und Erwachsene zu einem gesünderen und umweltfreundlicheren Pausenbrot einladen. Wir sind fest davon überzeugt, dass durch den Einsatz unserer Produkte, Familien mit jedem Essen unsere Welt ein Stück verbessern werden.

Wer steckt eigentlich noch dahinter?

Signature

Mustafa Demirtas
Gründer ECO Brotbox